Tuesday, 4 August 2009

Überfall in Bil'in

MIT DER BITTE UM WEITERLEITUNG

Freundliche Grüße,

Martin Forberg
------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------

3.August 2009: Massiver nächtlicher Überfall der israelischen Armee auf das palästinensische Dorf Bilin - Acht Menschen verhaftet - darunter auch Mohammed Khatib, führendes Mitglied des Bürgerkomitees Bil'in und Preisträger der Carl-von-Ossietzky-Medaille 2008

Insgesamt befinden sich derzeit 25 Bil'iner wegen ihrer friedlichen Proteste gegen die Landnahme in Haft

Die Carl-von Ossietzky-Medaille wird seit 1962 von der Internationalen Liga für Menschenrechte verliehen


Protestieren Sie bitte/Protestiert bei der Israelischen Botschaft in Berlin gegen die fortgesetzten Überfälle auf Bil'in! Fordern Sie die Freilassung der Verhafteten!

botschaft@israel.de

Fordern Sie bitte den Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Frank-Walter Steinmeier auf, politischen Druck auf die israelische Regierung auszuüben, damit sie die Angriffe auf den beispielhaft gewaltfreien Widerstand des Dorfes Bil'in umgehend einstellt!

poststelle@auswaertiges-amt.de


Das englische Original folgt auf die deutsche Übersetzung


Bürgerkomitee Bil'in 3.August 2009

Um 3:00 Uhr nachts fielen die Besatzungsstreitkräfte in das Dorf Bil'in ein. Insgesamt 200 Soldaten drangen mit Tarnbemalung auf den Gesichtern und Gesichtsmasken zu Fuß an verschiedenen Punkten in das Dorf ein. 5 Häuser wurden überfallen und insgesamt 8 Menschen verhaftet, darunter 7 Palästinenser und ein Aktivist aus den Vereinigten Staaten.
Die verhafteten Palästinenser sind: die drei Brüder Khaled Show gut Abd-Alrazic al-Khateeb ( 23 Jahre alt), Mustafa Show gut Abd-Alrazic al-Khateeb (18 Jahre alt), and Mohammed Show gut Abd-Alrazic al-Khateeb (16 Jahre), Abdullah Ahmad Yassen (18 Jahre); Abdullah Mohammed Ali Yassen (16 Jahre); Issa Mahmoud Issa Abu Rahma (40 Jahre); Mohammed Abdulkarim Mustafa Khatib (35 Jahre) Mohammed Khatib ist einer der Leiter des Bürgerkomitees.
Die Besatzungsstreitkräfte warfen Bomben , um die Dorfbewohner zu zerstreuen ,dei bei Tagesanbruch in die Straßen kamen und Steine auf die eintreffenden Jeeps und die Soldaten warfen, die teilweise wegen der Dunkleheit noch nicht zu kennen waren. Die Jeeps wurden dann an verschiedenen Plätzen des Dorfes mit laufenden Motoren abgestellt bis zum Ende der Operation um 6:45 Uhr.
Das Bürgerkomitee von Bil'in hat das Menschenrechtskomitee darum gebeten, ihm sowohl bei der Freilassung der 8 Verhafteten zu helfen als auch bei der Durchsetzung der Forderung gegenüber der israelischen Armee, die nächtlichen Razzien einzustellen.


Tel: 0599107069, 0547258210
E-mail-lumalayan@yahoo.com

No comments:

Post a Comment